Suche
  • Choir under Fire

Tell me how long will this rain last....

diese Zeile aus unserem Stück "Trickle, trickle" begleitete uns gestern durch den Tag.

Nach einem entspannten, sonnigen Vormittag starteten wir um 13.00 Uhr in Richtung Lazise. Kurz vor der Ankunft öffnete der Himmel seine Schleusen. Aber wir ließen uns davon nicht beeindrucken, spannten unsere Schirme auf und erkundeten diesen kleine idyllischen Ort am Gardasee. Danach ging es weiter in Richtung Garda, wo wir um 18.00 Uhr unser kleines Konzert vor dem Palazzo Carlotti geben wollten. Noch frohen Mutes verteilten wir unsere Flyer.

"Trickle, trickle, splash, splash..." Der Regen wollte nicht aufhören. So standen wir etwas ratlos vor dem Palazzo Carlotti. Der Hotelmanager vom nahe gelegenen "Ill Giardino Delle Rane" versorgte uns spontan mit zusätzlichen Regenschirmen. Aber der Himmel hatte keine Gnade. Kurzentschlossen bot uns der Hotelmanager die Hotelhalle als alternativen Auftrittssort an. Und so kam es, dass wir unser erstes "Wohnzimmerkonzert" gaben. Martha vom hiesigen Chor Evenjoy hatte ein E-Piano organisiert. Nach kurzem Aufbau ging es auch gleich los.

Das Publikum bunt gemischt aus Gästen, die wir am Nachmittag in Garda eingeladen hatten, Hotelgäste, Arbeitskollegen und Verwandte, die ihren Urlaub hier verbringen. So war es am Ende ein etwas anderes, aber vor allem ein ganz besonderes Konzert, dass uns lange in Erinnerung bleiben wird.


162 Ansichten

© 2017 by Choir under Fire.  Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon