Förderprogramme

Ein große Unterstützung erfahren wir derzeit durch verschiedene Förderprogramme.

Für den Neustart im Bereich Kultur wurden zusätzliche Förderprogramme durch die Region und den Bund aufgelegt. So ist es uns möglich, neue Projekte umzusetzen und in Zeiten der Digitalisierung neue Wege zu gehen.

2021-07-15_IMPULS_Logoleiste_weißer-Hintergrund.jpg
 

Im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART KULTUR stellt Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem neuen Förderprogramm IMPULS fast 20 Millionen Euro für die Amateurmusik in ländlichen Räumen bereit. Die Förderung soll den Musizierenden Impulse und Motivationshilfen zur nachhaltigen Stärkung und erhöhter Sichtbarkeit für den zeitnahen Neustart ermöglichen. Die Ensembles sollen zur schnellen Wiederaufnahme der Proben- und Konzerttätigkeit befähigt werden und Unterstützung bei durch die Pandemie beschleunigten Transformationsprozessen in den Bereichen (Wieder-) Gewinnung von Mitgliedern und Digitalität erhalten.
 

Logo Region Hannover.jpg

Die Region Hannover erweitert seit dem Jahr 2020 die bereits bestehenden Förderbereiche um den Förderbereich Chorförderung. Um die gewachsene regionale Chortradition in ihrer Vielfalt zu erhalten, bietet die Region Hannover eine Förderung für Chöre und Vokalensembles an, die ihren Sitz in der Region Hannover haben.
 

Die Förderung ermöglichte uns in Zeiten der absoluten Kontaktbeschränkung  kreative Möglichkeiten
der Weiterführung unserer Chorarbeit und eine für uns neue Form der Selbstpräsentation.
Unsere Chorarbeit wird im Rahmen der Chorförderung durch die Region Hannover unterstützt.
Die Stadt Langenhagen stellt uns seit Jahrzehnten den Probenraum in Kaltenweide kostenlos zur Verfügung und unterstützt uns bei städtepartnerschaftlichen Projekten.