Choir under Fire in Prag - Part 3

Das "Drumherum"


Prag ist bekannt für seine schönen Gebäude, die Moldau, die Kultur und das gute Essen.

Wenn jemand Prag kennenlernen möchte, bietet sich eine Schiffstour auf der Moldau und eine

geführte Stadtrundfahrt/ -gang an. Beides hatten wir schon im Voraus gebucht und wurden dabei von den beiden entzückenden Stadtführerinnen Jirina und Lucia begleitet. Unser Busfahrer, Ramazan, wurde vor ganz besondere Herausforderungen gestellt. Viele Straßen waren so eng, dass oft nur wenige Zentimeter Platz zu parkenden Autos oder Hauswänden waren. Aber er hat es bravourös gemeistert. Und so konnten wir die ferner von der Altstadt gelegenen Stadtbezirke sehen, die in jedem Fall auch einen Besuch wert sind, wenn man sich länger in der goldenen Stadt aufhält.

Die Lucky Voice Band lud uns nach dem gelungenen Konzertabend am darauf folgenden Tag zu einer weiteren Schiffstour mit gemeinschaftlichem Mittagessen an Bord und anschließend zu einer Karaokeshow in das eigens nur für uns reservierte "Glamour Restaurant" ein. Dort wurde open end zusammen gefeiert und gesungen und schließlich ein Wiedersehen im Mai 2023 in Hannover verabredet.

Es gab natürlich noch viele weitere Erlebnisse in kleineren und größeren Gruppen. So entbrannte in der eigens für diese Reise ins Leben gerufene Prag Whatsappgruppe ein regelrechter Foto- und Selfie-Wettbewerb. Mit vielen Erinnerungen und Erlebnissen im Gepäck begaben wir uns schließlich am Sonntag auf die Rückfahrt. Dabei unternahmen wir noch einen Abstecher nach Dresden und vertrieben uns die Zeit im Bus mit viel Gesang.




Autor: Frank Scheifler

160 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen